Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Internetseiten,

und die Europawahlen 2024

wir freuen uns sehr, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Wir haben unseren Internetauftritt überarbeitet und auch einen Bereich zur Europawahl 2024 eingefügt. Du findest alles über DIE LINKE. Europawahl 2024, über den Menüpunkt „Wahlen.“ Dieser wird regelmäßig mit Neuigkeiten gefüllt.

Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen und möchten uns bei unserem Webmaster Michael Wolframm für die Arbeit bedanken.

Der Kreisverband Hagen

Kreissprecher

Ralf Sondermeyer

Neu: Wir sind auch wieder auf X (Twitter) vertreten. Es ist neu aufgearbeitet worden, so dass es nur diesen einen Twitter gibt für alles. In diesem neuen X (Twitter) fließen jetzt auch außer die Aktuellen Nachrichten, die Hagener Nachrichten und die Ratsarbeit der Linken in Hagen hinein. Auch der Name ist kurz und einfach und lautet: @LinkeHagen und nun viel Spaß, auf unseren X (Twitter) – Seiten.

Schon jetzt wünschen wir eine gute Osterzeit.

Zur unseren neuen X (Twitter)

Wir lassen uns nicht gegeneinander aufhetzen! Wir sagen Nein zu rechter Hetze - ganz egal, ob Bürgergeld-Berechtigte oder Geflüchtete im Fokus ihres Hasses stehen. Denn für uns ist klar: Nie wieder ist jetzt. 

ZUSAMMEN GEGEN RECHTS

Wir können uns die Milliardäre

nicht mehr leisten.

DIELINKE. Kreisverband Hagen
Wir können uns die Milliardäre nicht mehr leisten.

237 Milliardäre besitzen 1.400 Mrd. Euro. Jedes Jahr wächst ihr Vermögen um 10 Prozent. Das ist wirklich leistungsloses Einkommen. Eine Vermögensteuer auf das Vermögen von 12 Prozent, das 1 Mrd. Euro übersteigt, würde faktisch gerade mal den durchschnittlichen Zuwachs abschöpfen und brächte 140 Mrd. Euro in die Kassen der Gemeinschaft. Geld, das wir investieren könnten: in Bildung, in das Gesundheitswesen, in Straßen, Brücken und Schienen, in Bus und Bahn.

Wir backen alle zusammen.

Aber wer bekommt die Kekse?

DIELINKE. Kreisverband Hagen
Wir backen alle zusammen. Aber wer bekommt die Kekse?

So wie in dieser kleinen Adventsgeschichte, ist es leider in der Realität: Der Reichtum in unserem Land wurde gemeinsam erarbeitet und ist trotzdem extrem ungerecht verteilt. So besitzen zwei Familien mehr Vermögen als die ärmere Hälfte der Bevölkerung. Mehr dazu: www.die-linke.de/umsteuern

DIE LINKE. Hagen: Aktuelle Nachrichten

Das System Tönnies endlich stoppen!

DIE LINKE. Kreisverband Hagen

Nachdem inzwischen mehr als 1.500 Menschen an einem Standort des Fleischbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück positiv auf das Coronavirus getestet wurden, hat die Landesregierung nicht nur Schulen und Kindergärten geschlossen, sondern für die Kreise Gütersloh und Warendorf Kontaktbeschränkungen verhängt, und für viele Menschen aus der Region steht zu Beginn der Sommerferien der Urlaub in Frage. Weiterlesen

„Die Lebensbedingungen von Drogenkonsument*innen verschlechtern sich zunehmend. Das ist nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie der Fall. Jedoch werden die Defizite der bisherigen Politik jetzt besonders ersichtlich. Weiterlesen

Gute Bildung nach Corona Aus der Krise lernen!

DIE LINKE. Kreisverband Hagen

Corona hat die sozialen Schieflagen im deutschen Bildungssystem schonungslos offen gelegt. Die Krise trifft vor allem sozial benachteiligte Gruppen, denen es an Computern, an Rückzug und Freiräumen zum Lernen zu Hause fehlt. Wie gute Bildung nach Corona aussehen könnte, erklären linke Bildungspolitikerinnen und -politiker in einem 5-Punkte-Plan. Weiterlesen

Pressemitteilung von Susanne Ferschl, „Ein Ministerpräsident, der einen Covid-19-Ausbruch rassistisch auflädt, um vom eigenen Versagen abzulenken, hat sich in jeglicher Hinsicht disqualifiziert. Der CDU als größter Verfechterin prekärer und unsicherer Arbeitsverhältnisse sind gute Arbeitsbedingungen schon immer egal gewesen. Migrantinnen und Migranten sind ihnen auch nur willkommen, wenn sie die… Weiterlesen

Video aus Tönnies-Kantine ist Offenbarungseid

DIE LINKE. Kreisverband Hagen

Nach einer aktuellen Recherche des SWR wird über ein Video aus der Betriebskantine einer Fleischfabrik von Tönnies diskutiert, in dem Verstöße gegen Hygienevorschriften zu sehen sein sollen, nachdem diese vom Land NRW verschärft worden waren. Weiterlesen

Anlässlich des Arbeitskampfs der Beschäftigten im ÖPNV erklärt Ulrich Thoden, stellvertretender Landessprecher von Die Linke NRW und gewerkschaftspolitischer Sprecher: "Nachdem in der Nacht zum Mittwoch die Verhandlungen im Arbeitskampf der Beschäftigten im ÖPNV ergebnislos abgebrochen wurden, beginnt nun die Schlichtung. Zuvor hatten 97% der… Weiterlesen