Wir lassen uns nicht gegeneinander aufhetzen! Wir sagen Nein zu rechter Hetze - ganz egal, ob Bürgergeld-Berechtigte oder Geflüchtete im Fokus ihres Hasses stehen. Denn für uns ist klar: Nie wieder ist jetzt. 

ZUSAMMEN GEGEN RECHTS

Wir können uns die Milliardäre

nicht mehr leisten.

DIELINKE. Kreisverband Hagen
Wir können uns die Milliardäre nicht mehr leisten.

237 Milliardäre besitzen 1.400 Mrd. Euro. Jedes Jahr wächst ihr Vermögen um 10 Prozent. Das ist wirklich leistungsloses Einkommen. Eine Vermögensteuer auf das Vermögen von 12 Prozent, das 1 Mrd. Euro übersteigt, würde faktisch gerade mal den durchschnittlichen Zuwachs abschöpfen und brächte 140 Mrd. Euro in die Kassen der Gemeinschaft. Geld, das wir investieren könnten: in Bildung, in das Gesundheitswesen, in Straßen, Brücken und Schienen, in Bus und Bahn.

DIE LINKE. Hagen: Aktuelle Nachrichten

Zum Start des neuen Schuljahrs in den ersten Bundesländern in den kommenden Wochen (Mecklenburg-Vorpommern 1. August, Hamburg 5. August, Berlin 7. Ausgust, Brandenburg und Schleswig-Holstein 8. August, NRW 11. August, Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen am 14. August) weist Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, auf die mangelnden Anstrengungen für mehr Digitalisierung der Lehre hin: Weiterlesen

Zum 20. Jahrestag des Bombenanschlags auf den S-Bahnhof Düsseldorf-Wehrhahn vom 27. Juli 2000, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-Linken: „Der feige und offensichtlich antisemitisch motivierte Anschlag, bei dem vor 20 Jahren zehn Menschen teils schwer verletzt wurden und eine Frau ihr ungeborenes Baby verlor, ist bis heute nicht aufgeklärt. Weiterlesen

Das System Tönnies endlich stoppen!

DIE LINKE. Kreisverband Hagen

Nachdem inzwischen mehr als 1.500 Menschen an einem Standort des Fleischbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück positiv auf das Coronavirus getestet wurden, hat die Landesregierung nicht nur Schulen und Kindergärten geschlossen, sondern für die Kreise Gütersloh und Warendorf Kontaktbeschränkungen verhängt, und für viele Menschen aus der Region steht zu Beginn der Sommerferien der Urlaub in Frage. Weiterlesen

„Die Lebensbedingungen von Drogenkonsument*innen verschlechtern sich zunehmend. Das ist nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie der Fall. Jedoch werden die Defizite der bisherigen Politik jetzt besonders ersichtlich. Weiterlesen

Gute Bildung nach Corona Aus der Krise lernen!

DIE LINKE. Kreisverband Hagen

Corona hat die sozialen Schieflagen im deutschen Bildungssystem schonungslos offen gelegt. Die Krise trifft vor allem sozial benachteiligte Gruppen, denen es an Computern, an Rückzug und Freiräumen zum Lernen zu Hause fehlt. Wie gute Bildung nach Corona aussehen könnte, erklären linke Bildungspolitikerinnen und -politiker in einem 5-Punkte-Plan. Weiterlesen

Diesmal leider kein „Erwartung übertroffen“ für DIE LINKE. Zumindest, wenn es nach dem reinen Wahlergebnis des gestrigen Abends geht. Weiterlesen